Die italienische Nationalmannschaft ist erfolgreich in die Fußball-Europameisterschaft gestartet. Die Squadra Azzurra besiegte das Team der Türkei im Eröffnungsspiel der Euro 2020 nach einer torlosen ersten Halbzeit noch deutlich mit 3:0.

Ein Eigentor des Türken Demiral (53.) sorgte zunächst für die italienische Führung. Ciro Immobile (66.) und Lorenzo Insigne (79.) erhöhten. Erstmals nach den europäischen Clubfinals waren auch Zuschauer wieder im Stadion zugelassen. An der Eröffnungsfeier vor dem Spiel nahm unter anderem der Opernsänger Andrea Bocelli teil. Italien trifft am kommenden Mittwoch auf die Schweiz, die morgen gegen Wales ins Turnier startet. Die Türkei muss sich nach einem schwachen und weitestgehend harmlosen Auftakt im Spiel gegen Wales erheblich steigern, um die Chance auf das Weiterkommen zu wahren.

Türkei – Italien 0:3  (0:0)

Tore:  0:1 Demiral 53. Eigentor

           0:2 Immobile 66.

           0:3 Insigne 79.

Gelbe Karten: Soyüncü 88. Dervisoglu 90.

Schiedsrichter: Makkelie (Niederlande)

Stadion: Stadio Olimpico Rom (17.659 Zuschauer)

 

Tabelle Gruppe A

Platz Mannschaft Tore Punkte
1. Italien 3:0 3
2. Schweiz 0:0 0
3. Wales 0:0 0
4. Türkei 0:3 0

Die morgigen Spiele

15 Uhr Wales – Schweiz Magenta TV (€)
18 Uhr Dänemark – Finnland ZDF
21 Uhr Belgien – Russland ZDF

 

Schreib einen Kommentar