Es gibt bereits einige Konsolen auf dem Markt, auch die Handheld-Konsolen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Das möchten natürlich einige Unternehmen für sich nutzen und bringen ihre eigene Variante davon heraus. Valve, das Unternehmen hinter Steam, hat genau das nun auch getan. Sie kündigten vor kurzem das Steam Deck an, ihre Handheld-Konsole.

Steam Deck – was steckt dahinter?

Laut Valve soll man mit dem Steam Deck seine Spiele-Bibliothek ganz entspannt unterwegs nutzen können, überall und jederzeit. Damit man nicht nur kleine Spiele mit wenig Anforderungen spielen kann, sondern auch die neuesten AAA-Titel, steckt einiges an Power in der Handheld-Konsole. Die genauen Technischen Details und die einzelnen Modelle werden im Anschluss aufgelistet. Am Ende des Artikels sind auch noch alle wichtigen Fragen beantwortet, die rund um das Steam Deck aufkommen könnten.

Die einzelnen Modelle im Überblick

Modell 1

Modell 2

Modell 3

Preis

419 Euro

549 Euro

679 Euro

Speicher

64 GB (eMMC)

256 GB (NVMe-SSD)

512 GB (NVMe-SSD)

Zusätzliche
Informationen

+ Tragetasche

+ Schnellerer Speicher
+ Tragetasche
+ Exklusives Steam-Community-Profilbündel

+ Schnellster Speicher

+ Hochwertiges entspiegeltes & geätztes Glas
+ exklusive Tragetasche
+ Exklusives Steam-Community-Profilbündel

+ virtuelle Tastatur mit exklusivem Design

FAQ zum Kauf und der Reservierung des Steam Decks

Kann man das Steam Deck vorbestellen /reservieren?

Man kann das Steam Deck in ausgewählten Regionen (Vereinigte Staaten von Amerika, Kanada, Europäische Union,Vereinigten Königreich) ab dem 16. Juli 2021 gegen 19 Uhr reservieren.
Wichtig! Es gibt eine Reservierungsgebühr

Wie hoch ist die Reservierungsgebühr und warum gibt es sie?

Valve entschied sich für eine Reservierungsgebühr, um einen geordneten und fairen Bestellprozess zu garantieren, sobald das Steam Deck vorrätig ist. Außerdem können sie so besser im Blick behalten, wie groß das Interesse ist und besser planen, ob genügend Produkte auf Lager sind oder ob der Lagerbestand aufgefüllt werden muss.

Ab wann kann man reservieren?

Wer das Steam Deck innerhalb der ersten 48 Stunden der Verfügbarkeit reservieren wollte, wunderte sich vielleicht warum das nicht möglich war. Der Grund war, dass man vor Juni 2021 einen Steam-Kauf getätigt haben musste, um es direkt reservieren zu können. Valve führte diese Regelung ein, um die Gefahr von potenziellen nicht-autorisierten Wiederverkäufern zu minimieren. Außerdem war es eine weitere Maßnahme, um einen fairen Bestellprozess zu garantieren.

Wie funktioniert das Reservierungssystem?

Sobald man ein Modell reserviert hat, wird man automatisch in eine Warteschlange eingereiht. Sobald die Geräte vorrätig sind, werden die Kunden per E-Mail benachrichtigt, dass geschieht in Reihenfolge der Reservierungen.

Ab wann kann man das Steam Deck bestellen?

Valve plant, ab Dezember 2021 Einladungen zur Bestellung zu versenden. Sie können allerdings nicht garantieren, dass direkt alle Reservierungen in Bestellungen umgewandelt werden, da es eine Frage der Verfügbarkeit sein wird.

Kann man eine Reservierung auch wieder stornieren?

Ja, es ist möglich die Reservierung wieder zu stornieren. Wenn man innerhalb von 30 Tage storniert, erhält man die Rückerstattung über die verwendete Zahlungsmethode. Sollte die Stornierung nach 30 Tagen erfolgen, wird die Reserverierungsgebühr über das Steam-Guthaben zurückerstattet.

Gibt es eine limitierung bei der Reservierung?

Ja, man kann nur ein Steam Deck reservieren und bestellen

Unterliegt man bestimmten Einschränkungen, wenn man das Steam Deck bestellen möchte?

Ja, der Steam-Account muss sich in einem der zulässigen Länder befinden. Wenn man in den ersten 48 Stunden das Modell reservieren will, darf der Account auch nicht negativ aufgefallen sein und muss vor Juni 2021 einen Einkauf auf Steam gemacht haben.

Braucht man einen Steam-Account, um das Steam Deck nutzen zu können?

Ja, das spielen auf dem Steam Deck benötigt einen Steam-Account. Diesen kann man sich aber kostenlos anlegen und somit direkt loslegen. Spiele können genauso wie am PC, auch auf dem Steam Deck über den Shop gekauft und heruntergeladen werden. Da das Steam Deck ein kleiner PC to go ist, kann man auch Software und Betriebssystem von Drittanbietern installieren.

Muss ich ein Steam Deck reservieren oder ist es auch möglich, es in Zukunft zu kaufen?

Nein, man kann das Steam Deck auch einfach seiner Wunschliste hinzufügen und wird dann benachrichtigt, wenn es allgemein zum Kauf verfügbar ist.

Gibt es Unterschiede zwischen den Regionen, was die Reservierungswarteschlange betrifft?

Ja, die Reservierungswarteschlange ist, wie auch die erwarteten Verfügbarkeitszeiträume für Bestellungen, in jeder Region unterschiedlich.

Ich habe mich für ein anderes Modell entschieden, mein reserviertes ist nun aber zur Bestellung verfügbar. Kann ich mich noch umentscheiden?

Nein, sobald man das Steck Deck bestellen kann, kann man nur noch das reservierte Modell kaufen.

Wann wird der ganze Betrag für das Steam Deck abgebucht?

Sobald das reservierte Modell verfügbar ist und man den Einkauf abgeschlossen hat, wird der vollständige Betrag abgebucht.

Wird die Reservierungsgebühr auf den Kaufpreis angerechnet?

Ja. Die Reservierungsgebühr beträgt 4,00 Euro.

 

 

Quelle: Steam Deck Store Seite / offizielle Steam Deck Seite
Titelbild: Raphael Silva

Schreib einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.